5 Gründe, wieso Sie eine neue Website besitzen sollten.

1. Informationen bereitstellen

In einer stark technologisierten Welt, in der nahezu jeder ein Smartphone besitzt, findet die Informationsbeschaffung sehr schnell und meistens über das Smartphone statt. Dabei geht es primär um die Bewältigung kleinerer Problemstellungen:

  • Wo ist die nächste Autowerkstatt?
  • Welcher Bäcker hat sonntags früh geöffnet?
  • Wer hat die Schuhe, die ich gerne kaufen möchte?
  • Welcher Arzt ist in unmittelbarer Nähe?

Banale Fragestellungen, die über das Smartphone beantwortet werden können. Für Sie lohnt es sich, entsprechende Antworten liefern können. Bieten Sie Ihren potentiellen Kunden Informationen zu Ihrem Standort, zu Ihren Öffnungszeiten und natürlich auch zur Ihren Produkten oder Dienstleistungen. Beschreiben Sie diese so genau wie möglich, um auch weiterführende Antworten zu geben. Ergänzen Sie Ihre Website ggf. durch einen FAQ-Bereich (Frequently asked questions), der Fragen zusätzlich beantwortet und Ihre SEO unterstützt.

2. Vertrauen schaffen

Sie haben mit Sicherheit ein bestimmtes Bild im Kopf, wie Sie sich und Ihr Unternehmen sehen. Eine positive Darstellung Ihres Unternehmens auf Ihrer Website überträgt dieses Bild in die Köpfe Ihrer potentiellen Kunden. Geben Sie dem Besucher Ihrer Website einen ersten Eindruck, mit wem er es zutun hat und verkörpern Sie in diesem Zusammenhang ein professionelles Auftreten.

Vertrauen in ein Produkt oder eine Dienstleistung entsteht hauptsächlich dann, wenn Sie in der Lage sind das Produkt oder die Dienstleistung auch vertrauenswürdig anzubieten oder umzusetzen. Erst dann ist eine Kaufentscheidung möglich – das passende Produkt gefunden zu haben, reicht dabei nicht aus.

3. Sprungbrett für Reichweite

Häufig sehen sich Unternehmen in der Situation, dass sie hervorragende Leistungen anbieten können, aber nur ein enger Kreis davon weiß. Natürlich ist eine Empfehlung für Ihr Unternehmen Gold wert, darüber hinaus schadet es aber nie auf sich aufmerksam zu machen.

Das funktioniert mithilfe Ihrer Website relativ einfach. Natürlich reicht Ihre Website allein dafür nicht aus und Sie müssen zu Ihrer Website noch andere Plattformen hinzufügen, um Ihre individuelle Botschaft zu verbreiten. Sie dient dabei aber immer als Ausgangspunkt für eine externe Kommunikation und bietet einen Teil der Basis Ihres Corporate Designs. In diesem Zusammenhang gibt es grundlegend zwei Möglichkeiten, wie Sie werben können.

  • Sie sind Problemlöser und fangen Personen ab, die online einer Fragestellung nachgehen (Bsp.: Suchanfrage auf Google)
  • Sie sind Lösungsanbieter und werben aktiv mit einer Lösung für ein Problem, das eine Person bisher noch gar nicht erkannt hat (Bsp.: Anzeigenwerbung)

Die zugehörigen Strategien sind komplex und es können verschiedene Optionen zur optimalen Reichweitensteigerung beitragen.

4. Aktiver Kundenkontakt

Es kommt vergleichsweise häufig vor, dass Kunden zu einem, bei Ihnen erworbenen, Produkt noch Fragen haben oder etwas, das zu einer Kaufentscheidung führen könnte, im Detail wissen möchten. Hier bietet es sich immer an, Ihren Kunden oder potentiellen Kunden zur Verfügung zu stehen und beispielsweise über eine einfache Kontaktmöglichkeit zur Seite zu stehen. Das fördert die Kundenbindung und schafft Fans – und wie bereits erwähnt: Empfehlungen sind Gold wert.

5. Erreichbarkeit

Da Sie ein Mensch sind und irgendwann die Tür Ihres Unternehmens auch schließen müssen, kann es Ihnen passieren, dass Sie auch einmal nicht erreichbar sind. Das kann Ihre Website abfangen, denn sie ist 24h am Tag erreichbar. Dementsprechend dient Sie Ihnen über ihre sonstigen Funktionen hinaus auch als Sekretariat, das Anfragen permanent entgegen nehmen und an Sie weiterleiten kann. Diesen Fakt sollten Sie niemals unterschätzen, denn sollten Sie einmal nicht erreichbar sein, kann es durchaus vorkommen, dass Ihr Mitbewerber davon profitiert.

Dann sollten Sie auf eine Website verzichten

Achten Sie beim Betreiben einer Website darauf, dass sie Ihr Unternehmen repräsentiert und viel über eine mögliche, künftige Zusammenarbeit aussagt. Ist ihr äußeres Erscheinungsbild in die Jahre gekommen, gestalterisch unästhetisch und sagt aus, dass das Unternehmen eine One-Man-Show ist, gleichzeitig aber 10.000 Leistungen angeboten werden, dann ist das unseriös und weckt kein Vertrauen. Langweilt eine Website einen Besucher mit zu viel Text, den keiner liest, werden Besucher schnell abspringen. Weist die Website rechtliche Mängel auf (DSGVO), dann entsteht ein schlechtes Gefühl und der Besucher wendet sich ab. Diese Liste geht so weiter und Sie merken, dass es viele Gründe gibt, wieso eine Website auch Schäden hinterlassen kann. Holen Sie sich im Zweifel eine professionelle Beratung ein!

David Beege
David Beege

David ist Organisator, Gestalter und Entwickler. In der Kommunikation und Zusammenarbeit ein Kollege, der auch in Stresssituationen niemals die Ruhe verliert. Seine Kompetenzverteilung bietet immer dann Vorteile, wenn etwas strukturiert und mit Hinblick auf eine technische Entwicklung ästhetisch aber funktional sein soll – er weiß, was machbar ist und bietet so immer die intelligenteste Lösung an.

Ähnliche Beiträge

Aufbau eines Website Konzepts

Aufbau eines Website Konzepts

Weiterlesen
Gründe für eine Funnel-Analyse

Gründe für eine Funnel-Analyse

Weiterlesen